Bei subtropischen Temperaturen trafen sich die Volkschor-Damen am letzten Juli-Wochenende im Hof der Familie Bauer um nach Neuberg zu wandern. Obwohl das Interesse an den Wanderausflügen generell hoch ist, stellten sich aufgrund der klimatischen Bedingungen lediglich vier unerschrockene Sängerinnen der Herausforderung. Nach einer kleinen Ermutigung in Form eines Schnäpschens begaben sie sich auf die schier endlos erscheinende Route über verbrannte Wiesen und Felder. Die selbst ernannten „4 Musketiere“ legten dann auch bereits einen ersten Stopp bei Bauer Wacker ein und genehmigten sich ein Eis. Kurz hinter dem Bauernhof wartete das nächste Etappenziel, namentlich Heiner und Kurt, die an der Autobahnbrücke mit eisgekühltem Sangria aufwarten konnten.

20180801 Frauenwanderung kk

Die wandernden und nicht-wandernden Sängerinnen des Volkschores Langenselbold in „Emmels Dinkelrind“ in Ravolzhausen (Foto: Schwedt)

Nach zwei Stunden wurde das Wanderziel, „Emmels Dinkelrind“ an der alten Hüttengesäßer Straße in Ravolzhausen, erreicht. Hier wurden die unerschrockenen Wanderinnen von weiteren 30 Volkschor-Damen heiter begrüßt. Neben dem Kuchen schmeckte auch der Kaffee trotz der großen Hitze und die Stimmung war bis zu dem gemeinsamen Abendessen hervorragend. Für eine Neuauflage der Damenwanderung im nächsten Jahr wünschen sich die Damen gemäßigte Temperaturen.

Joomla Template by Joomla51.com