gesamter Vorstand 2014k

Die Jahreshauptversammlung des Volkschores Langenselbold am 23. Januar, im Foyer der Klosterberghalle war gut besucht. Vorstandsmitglied Josef Weber begrüßte alle Anwesenden und gab das Wort an Kathi Schwedt, Sprecherin des Vorstandes. Die Wahl des Versammlungsleiters fiel auf Erich Wörner, die des Wahlausschusses auf Erwin Reinstädt und Hans Badstübner. Annelie Bendel verlas das Protokoll in Auszügen für die erkrankte Tanja Dillmann. Es folgten die Berichte der einzelnen Chorgruppen. Sabine Stock gab die Aktivitäten der Kinderchöre Selbolder Tönchen I + II (das sind die neuen Namen der Kinderchöre I + II) sowie den Teenie-Singers im vergangenen Jahr bekannt. Hier waren die Höhepunkte die Musicals „Felicitas Kunterbunt“ im Juni und „Der Stern von Bethlehem“ am 3. Advent, bei der rustikalen Feldweihnacht auf dem Reiterhof Rödelberg. Ein großer Dank ging an die Dirigentin der Kinderchöre, Christel Stolle, die mit ihren guten Ideen und ihrer „Engelsgeduld“ bei den Proben und Aufführungen die einzelnen Kinderchorgruppen führt sowie an Tanja Dillmann die gemeinsam mit Sabine Stock die Kinderchöre betreut. Sven Blumöhr informierte die Anwesenden über das Geschehen des Chores „Uccelli di Canto“. Mit 50 aktiven Sängerinnen und Sängern sei dieser gut aufgestellt. Er hob besonders die Konzerte mit der „Neuen Philharmonie Frankfurt“ im Capitol und auf dem Lichterfest in Offenbach und in Friedberg im Zirkuszelt Renz hervor. Er dankte dem Dirigenten Alexander Franz für sein ungewöhnlich hohes Maß an Engagement. Mit einem Augenzwinkern verkündete Blumöhr, dass die „Uccellies“ auch im vergangenen Jahr mit einem Baby für den Nachwuchs beim Volkschor gesorgt hätten und im Januar 2014 bereits ein weiteres Baby das Licht der Welt erblickte. Bevor er seinen Vorstandskolleginnen Meike Wasow und Chris Hüttel, die ihn bei seiner Arbeit sehr unterstützen dankte, gab Sven Blumöhr bekannt, dass er nach zehn Jahren Vorstandsarbeit sein Amt zur Verfügung stellt. Er benannte auch schon einen Nachfolger: Michael Marburger. Dieser wurde später ebenso einstimmig in den Uccelli-Vorstand gewählt wie René Börner für die ausscheidende Monika Duderstadt. Inge Lasner berichtete von der Theatergruppe die mit ihrem Stück „Meine Leiche – Deine Leiche“ am 01. und 02. Juni im letzten Jahr ihr Publikum begeisterte. Das nächste Theaterstück wurde für das Jahr 2015 in Aussicht gestellt. Josef Weber, Doris Reitz und Annelie Bendel gaben dann eine Kurzfassung jeweils für den Männer-, Frauen- und gemischten Chor ab. Kathi Schwedt fasste die Aktivitäten der einzelnen Chorgruppen noch einmal zusammen. Besonders hervorgehoben hat sie dabei die Festtage im Juni sowie das Jubiläumskonzert „Jukebox-Melodies“ im November. Die Mitgliederentwicklung hat sich zum Vorjahr kaum verändert. Mit 543 Mitgliedern sei der Volkschor sehr gut auf-gestellt. Dann wurde die Versammlung über die schwere Erkrankung des Kassierers Jörg Gibbe informiert. Heike Hofmann, bisher stellvertretende Kassiererin, hat mit viel Elan und Engagement die Kassengeschäfte übernommen und den Jahresabschluss erstellt. Große Unterstützung erfuhr sie dabei vom Ehrenvorsitzenden Erich Wörner und von Kathi Schwedt. Heike Hofmann verlas dann auch den Kassenbericht der durch den Wegfall der Après-Ski-Party mit einem Minus abschloss. Auch die Festtage konnten den Verlust nicht schmälern. Heike Hofmann wurde von den Revisoren, Kurt Prahl und Willi Bendel, eine hervorragend geführte Kasse bescheinigt. Dem Antrag auf Entlastung des gesamten Vorstandes wurde aus der Versammlung einstimmig stattgegeben. Danach wurden die, aus familiären oder gesundheitlichen Gründen, ausscheidenden Vorstandsmitglieder Monika Duderstadt, Sven Blumöhr und Meike Wasow mit einem herzlichen „Dankeschön“ für die geleistete Arbeit und einem kleinen Präsent verabschiedet. Für Jörg Gibbe, der sein Amt als Kassierer momentan nicht ausüben kann wurde Heike Hofmann in den geschäftsführenden Vorstand einstimmig gewählt. Jörg Gibbe bleibt als Beisitzer im erweiterten Vorstand. Kathi Schwedt informierte dann noch über die vielen Veranstaltungen und Ziele für das Jahr 2014. Dann dankte sie allen Mitgliedern aus der Versammlung für den reibungslosen Ablauf. Mit jeweils einem Frauen-, und einem Männerchor sowie einem Liedvortrag von Uccelli di Canto wurde die Versammlung geschlossen.

Joomla Template by Joomla51.com