Fuchsjagd 2014k 2

Zu einem zünftigen Jagdfrühstück trafen sich am Samstagmorgen die Männer des Volkschores Langenselbold im Gasthaus „Zur Deutschen Einigkeit“. Mit einem Liedvortrag, unter Vizedirigent Karl Kailing, bedankten sich die Sänger beim Wirt Dietmar Fischer. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Jäger sodann auf die Pirsch zu ihrer 47. Fuchsjagd. Auf dem Rentnerschnellweg entlang bis hin zum Kinzigsee marschierten die Jäger noch gemeinsam. Hier teilte man sich dann in 2 Gruppen um die Füchse (Sven Blumöhr und Tobias Büchner) einzukreisen die sich im Unterholz des „Boxgehörn“ versteckten. Aber so sehr sich die Jäger auch anstrengten, sie fanden die Füchse nicht. Enttäuscht aber dennoch hungrig kehrten sie in das Vereinsheim des Rasse-und Geflügelzuchtvereins zum Mittagessen ein. Dort gab es für Füchse und Jäger ein deftiges Mittagessen. Bei Rippchen und Kraut hatten sie sich viel zu erzählen und man ließ die Jagd noch einmal Revue passieren. Sangesfreund Bernhard Fiederer packte sein Akkordeon aus und spielte bekannte Lieder und die Herren stimmten fröhlich mit ein. Bei geselligem Beisammensein mit Jägerlatein, Kaffee, Kuchen und sonstigen Getränken ließen die Volkschor-Herren die Fuchsjagd ausklingen.

IMGP0038k

 

IMGP0047k

IMGP0048k

IMGP0050k

Joomla Template by Joomla51.com